Das neue Album

Unser erstes Studioalbum

Mental Season Jewelcase Mockup Reflektion

Dieses Album ist das erste Studioalbum von Mental Season.

Mit den darauf enthaltenen 8 Songs zeigt die Band Ihre musikalische Vielfalt und lässt die Komplexität der Musik spielerisch eingängig wirken.

Text und Musik erzeugen Stimmungen und wecken tiefe Emotionen des Zuhörers.
Mal kritisch, historisch, spirituell. Um die persönlichen Texte legt die Band eine Klangwelt der Hör- und Spürbarkeit.

Über 60 Minuten zum Genießen.

Songs by Mental Season, Lyrics by Steve Pritschet
Recording & Producing @”Track 9 Studios” by Steve Pritschet
Mixing & Mastering by Florian Gypser (parashoot productions, Waldorf)
Grafik by Christian Ziegelmaier

Mental Season Band Gruppe Monochrom

Tracklist & Hörproben

Damit ihr euch schon einen kleinen Vorgeschmack holen könnt,
haben wir euch kurze Ausschnitte der einzelnen Stücke bereitgestellt.

1. How many times       

2. Fly away       

3. Fantasy       

4. Magnificent Display Pt. 1       

5. Man in the field       

6. Souls of the night       

7. Magnificent Display Pt. 2       

8. Mental Season       

The story behind the songs

Fantasy:
Inspired by Edgar Allen Poe:
Jeder Mensch hat Ängste. Doch durch unsere Phantasie werden Ängste erst zu einer realen Situation.
…englische Hafenstadt im 18. Jahrhundert. Als die Menschen sich mit Pferden und in Kutschen fortbewegten und die Gassen dunkel und düster waren.
Dichter Nebel und Geräusche lassen dich erstarren.

Magnificent display Pt. 1 und 2:
Du sitzt an einem Strand am Mittelmeer. Sagen wir mal in Griechenland. Das Meeresrauschen, die wohltuende Wärme auf Deinem Körper und du fühlst unendliche Dankbarkeit, dass du als kleiner Mensch dieses wunderschöne Naturschauspiel des farbenfrohen Sonnenuntergangs sehen darfst.

Man in the field:
Inspired by: “Der mit dem Wolf tanzt”
Indianer haben schon immer fasziniert. Ein vorbildliches Leben wie man im Einklang mit der Natur leben sollte.
Was wir für unser Leben benötigen, schenkt uns die Natur.
Doch dann kam der weiße Mann und alle standen vor Krieg und Zerstörung…
…bis fast keiner mehr übrig war.

Souls of the night:
Haben wir es verlernt die vorhanden universellen Kräfte zu spüren und zu verwenden?
Stell dir vor in dieser hektischen und „oberflächlichen“ Welt würden wir wieder zu diesen Kräften zurückfinden. Glauben und Spiritualität ohne Religion.

© 2020 Mental Season| Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz | Impressum